Tschadsee-Region - 500.000 Kindern droht Hungertod
Startseite / Flüchtlinge / Tschadsee-Region – 500.000 Kindern droht Hungertod

Tschadsee-Region – 500.000 Kindern droht Hungertod

Tschadsee-Region – 500.000 Kindern droht Hungertod

SOS-Kinderdörfer fordern, die Ursachen der Krise langfristig zu bekämpfen

Tschadsee-Region – 500.000 Kindern droht Hungertod :  In der Tschadsee-Region bahnt sich erneut eine Hungerkatastrophe an: In den angrenzenden Ländern Nigeria, Niger, Tschad und Kamerun sind rund 500.000 Kinder vom Hungertod bedroht. „Wenn sie nicht rechtzeitig Hilfe erhalten, werden unzählige Kinder verhungern – doch die Weltöffentlichkeit schenkt der Krise kaum Beachtung und eine langfristige Lösung ist nicht in Sicht“, sagt Louay Yassin, Pressesprecher der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Über Redaktion Migrasus

Beachten Sie auch

Zusammenarbeit vermeidet Fluchtursachen
Bild: Stiftung Menschen für Menschen

Zusammenarbeit vermeidet Fluchtursachen

Zusammenarbeit vermeidet Fluchtursachen Münchens Alt-Oberbürgermeister Christian Ude: „Effektive Entwicklungszusammenarbeit vermeidet Fluchtursachen – Erfahrungen aus Äthiopien“ …